Alle Mitgliederfirmen können Expertinnen und Experten in die neun formalen Arbeitsgruppen von Interpharma delegieren und ihr Fachwissen einbringen. Die Arbeitsgruppen setzen ihre Prioritäten aufgrund der Vorgaben von Board und Executive Committee. Geleitet werden die Arbeitsgruppen je durch ein Mitglied des Executive Committee oder durch einen erfahrenen Experten (Chair) sowie einen Vice-Chair. Interpharma unterstützt die Arbeitsgruppen fachlich und übernimmt alle organisatorischen und administrativen Arbeiten. 

Drei Arbeitsgruppen befassen sich mit internationalen sowie nationalen Themen: 

  • Animal Welfare Working Group
  • Economic Issues Working Group
  • Intellectual Property Expert Group

Weitere sechs Arbeitsgruppen nehmen sich Themen an, die insbesondere das regulatorische Umfeld in der Schweiz betreffen: 

  • Clinical Research Working Group
  • Communications Working Group
  • Good Distribution Practice - Quality Working Group
  • Market Access Working Group
  • Pharmacovigilance Working Group
  • Regulatory Affairs Working Group

Neben diesen formalen Arbeitsgruppen gibt es mehrere Ad hoc-Gruppen, die aktuelle Themen bearbeiten und sich je nach Bedarf treffen.