Die «begehbare Zelle» ist das Modell einer ca. 300'000-fach vergrösserten menschlichen Körperzelle.

Die «begehbare Zelle» ist das Modell einer ca. 300'000-fach vergrösserten menschlichen Körperzelle.

Die „Die begehbare Zelle“ ist seit dem 17. April 2010 in den Schulen der ganzen Schweiz unterwegs. Das Besondere ist, dass sie jeweils am Ausstellungsort aufgeblasen wird und so grosszügige Dimensionen aufweist, dass sogar eine ganze Schulklasse darin Platz findet. Somit kann der Unterricht direkt in der Zelle erfolgen.

Die begehbare Zelle stellt ein menschliches weisses Blutkörperchen dar. Sie ist 300‘000 mal vergrössert, beinhaltet alle wichtigen Zellorganellen, ist 3.5 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 6 Metern. Interaktive Tools wie Flach-Bildschirme, beweglichen Info-Tafeln, Hör-Stationen, Guck-Löchern etc. helfen beim eigenständigen Entdecken und Erforschen der Zelle. Ergänzend dazu gibt es Arbeitsblätter für den Unterricht und ein ETH Computer-Spiel.

Seit ihrem Bestehen ist die begehbare Zelle viel gereist. Neben vielen Stationen in der Schweiz, war sie auch bereits in Deutschland und den USA ausgestellt. 2016 war sie an diversen Schulen in der Schweiz, beim Family Day von Pfizer und beim Novartis Day stationiert.